Das Märchen von den zwei kleinen Hunden

Ein Trost-Buch für alle, die um den Tod ihres Tieres trauern

Im Stil der Gebrüder Grimm schildert das Märchen, auf welch sonderbare Weise einstmals ein Hund in das bis dahin triste Leben eines alten Menschen trat, in welch tiefe Trauer viele Jahre später der Tod des treuen Hundes sein Herrchen stürzte und wie wundersam es war, als der verstorbene Hund 44 Wochen später in Gestalt einer schneeweißen Hündin sein Herrchen für 4 x 4 Stunden besuchte und ihm klar machte, dass sich die beiden dereinst im Jenseits wiedersehen werden. – Das kleinformatige Trostbuch mit einigen Farbabbildungen ist in einer Schriftgröße gedruckt, die auch ältere Menschen gut lesen können.

DIN A 6
Paperback
45 Seiten
LP 5,00 Euro

Die Zeitschrift “Partner Hund” schrieb dazu in der Januar-Ausgabe 2016 (S. 88):

“Eine Hilfe zur Trauerbewältigung ist dieses Märchen. Es erzählt, wie ein kleiner Hund in das triste Leben eines alten Mannes trat, und wie dieser nach dessen Tod durch eine Hündin den Glauben an ein Wiedersehen im Jenseits findet.”

Dieser Beitrag wurde unter 2015, Schmitz, Manfred-Guido, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.