Medienresonanz zu „Die Freundin des Herrn Doktor Luther“

Alter Roman ist neu wieder zu haben

„Die Freundin des Herrn Doktor Luther“ ist nach hundert Jahren wieder zu haben. Manfred-Guido Schmitz hat das ursprünglich 350 Seiten starke, „sehr breit angelegte“ Buch von Johannes Dose gekürzt und dem heutigen Sprachstil angepasst, wie er der MZ-Redaktion schreibt. Ein Roman um Barbara von Berlepsch, Nichte des Burghauptmanns der Wartburg, ihren Verlobten Hans Edel von Hund, um Luthers Aufenthalt auf der Wartburg, um Bauernkrieg, Liebe und viel Dramatik. Das Buch gibt es im M.-G. Schmitz-Verlag, Herrendeich 5, 25845 Nordstrand, für 9,80 Euro. Viel Spaß.

Die MZ = Mitteldeutsche Zeitung vom 29.12.2010

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.