Verlagsgeschichte

Der M.-G.-Schmitz-Verlag ging indirekt aus der ehemaligen “von Münchow’sche Hof- und Universitätsdruckerei” hervor:

1847 war in Gießen eine “Wenzel-Steindruckerei” gegründet worden, die 1881 Curt von Münchow übernahm, in eine Buchdruckerei umwandelte und umbenannte. 1897 wurde die “von Münchow’sche Hof- und Universitätsdruckerei” von Otto Kindt übernommen und 1930 an Wilhelm Schmitz verkauft. 1984 ging die Druckerei in Konkurs. Bereits 7 Jahre zuvor hatte Wilhelm Schmitz’ Enkel, der Jounalist und Historiker Manfred-Guido Schmitz, den M.-G.-Schmitz-Verlag gegründet; Kompagnon war vorübergehend der ehemalige Gießener Oberbügermeister und Hessische Ministerpräsident Albert Osswald. Der M.-G.-Schmitz-Verlag wurde 1997 nach Kelkheim/Taunus bei Frankfurt und 2007 auf die Nordsee-Halbinsel Nordstrand bei Husum verlegt. Seit 1977 sind mehr als 100 Verlagstitel erschienen, seit 1999 überwiegend im Digitaldruck.

Aus der “Ära” von Münchow erschien 2010 als Reprint “Clemens Kissel, Hessisches Wappenbuch. Staedte- und Ortswappen im Großherzogthum Hessen (Gießen 1893), (vielleicht verlinken), aus der “Ära” Kindt als überarbeitete Neuauflage 2011 “Rudolf Kindt (Einst Mitglied im Südwestafrikanischen Landesrat und später Landtagsabgeordneter im Volksstaat Hessen) Deutsch-Südwest und die Heimat! [Gedichte aus der deutschen Kolonialzeit, 1922 in der "von Münchow'schen erschienen] und Das erste Märchen [Die biblische

Schöpfungsgeschichte in einer Überlieferung aus Südwestafrika] (vielleicht verlinken)
und aus der “Ära” Schmitz 2004 “Vogelstimmen aus ,Gefiederte Meistersänger’, 70 Jahre nach der Uraufführung erstmals auf CD, Zur Erinnerung an Dr. Oskar und Dr. Katharina Heinroth und die ersten Vogelstimmen-Schallplatten von 1935/36″ [das Buch war 1957 in der "von Münchow'schen gedruckt worden].

Aus der Verlagsära Siegfried Schmitz wurde 2011 der 33 Jahre zuvor erschienene Titel von Dr. Tatjana Högy “Russische Ikonen” als Reprint neu herausgebracht.

35 Jahre M.G.-Schmitz-Verlag: Rezensionen (1977 – 2011) über Titel aus dem M.-G.-Schmitz-Verlag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.