Archiv der Kategorie: Schmitz, Manfred-Guido

Der vergessene Skandal um „Das Tagebuch der Eva Braun“

1983 hatte der Fälschungs-Skandal um „Hitlers Tagebücher“ die Medienwelt erschüttert. Rund 35 Jahre v o r h e r , 1948, war der in Nürnberg erscheinenden Boulevard-Zeitung ,Wochenend’ vom Landgericht München bereits nach dem 2. Artikel über das „Tagebuch der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschichte und Archäologie, Schmitz, Manfred-Guido | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der vergessene Skandal um „Das Tagebuch der Eva Braun“

Kriegspropaganda auf Briefmarken

Ein Beitrag 75 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges Der Feuerschein auf diesem französischen Ersttagsbrief fast auf den Tag genau 30 Jahre    v o r   dem verheerenden Brand von Notre Dame am Abend des 15. April 2019 war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschichte und Archäologie, Schmitz, Manfred-Guido | Kommentare deaktiviert für Kriegspropaganda auf Briefmarken

Bei den Wichtelmännchen im Lahntal und Vogelsberg

„Jaköbchens wundersame Waldfahrt“ und „Im schönen Märchenland“ in einer überarbeiteten Neuauflage Vor 100 Jahren verfasste Walter Schweter unter dem Titel „Jaköbchens wunderbare Waldfahrt“ ein Märchenbuch, das der Kunstmaler Ernst Eimer illustriert hatte; der nach Schweters Tod dieses Thema, die Wichtelmännchen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Neuerscheinungen, Schmitz, Manfred-Guido | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bei den Wichtelmännchen im Lahntal und Vogelsberg

Der erste Christbaum und die Heinzelmännchen

Der erste Christbaum und die Heinzelmännchen Ein 160 Jahre altes Märchen von Friedrich Gerstäcker in einer modernen Fassung und in heutiger Schrift In einer Zeit, als es weder Eisenbahnen, Autos, Radio- und Fernsehgeräte, Telefone, Handys oder Internet gab und auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Neuerscheinungen, Schmitz, Manfred-Guido | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der erste Christbaum und die Heinzelmännchen

Der deutsche Auswanderer Friedrich Münch und sein Konzept zur Abschaffung der Sklaverei

Kommentierte Überarbeitung (des Titels aus dem Jahre 1860) Manfred-Guido Schmitz (Hg.) Angeführt von dem Juristen Paul Follen(ius) und dem Pfarrer Friedrich Münch hatte mit 500 Menschen die „Gießener Auswanderungsgesellschaft“ 1834 einen ‚Aufbruch in die Utopie‘ gewagt: In den USA sollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschichte und Archäologie, Schmitz, Manfred-Guido | Hinterlasse einen Kommentar